Für Kids 2017-12-10T17:33:51+00:00

LOSE ZAHNSPANGEN für KINDER

Sinnvoll schon beim Milchgebiss!

Ab wann sollte ich mit meinem Kind zum Kieferorthopäden gehen?

Grundsätzlich sollte ihr Kind im Jahr vor der Einschulung, d.h. mit ca. 6 Jahren, zu uns kommen. Zu diesem Zeitpunkt können wir bereits mögliche Zahn- und Kieferfehlstellungen die durch „schlechte“ Angewohnheiten wie Lutschen am Daumen oder falsches Schlucken oder aber vererbt sind erkennen und entsprechend frühzeitig behandeln. Hierfür verwenden wir herausnehmbare Hilfsmittel wie Spangen oder Face Former und arbeiten eng mit Logopäden zusammen.

Zu diesem Zeitpunkt hat ihr Kind in der Regel noch alle Milchzähne und die ersten bleibenden Zähne brechen durch.

Sprachfehler und falsche Lage der Zunge – Wer ist mein Ansprechpartner?

Zahn- oder Kieferfehlstellungen oder auch eine falsche Zungenlage können die Ursache für Sprachfehler sein. Wir klären das aus kieferorthopädischer Sicht ab und überweisen Sie bei Bedarf an einen Logopäden. Dieser kann gezielt Übungen mit der Muskulatur durchführen und somit auch erneuten Zahnfehlstellungen vorbeugen. Wir arbeiten eng mit verschiedenen Logopäden in der Nähe zusammen.

Kann mein Kind bereits frühzeitig eine feste Zahnspange bekommen?

Feste Zahnspangen korrigieren Fehlstellungen von Zähnen schnell und effektiv. Im Milchgebiss werden jedoch meist Kieferfehlstellungen behandelt. Da die Milchzähne »rausfallen«, ist eine Behandlung mit einer festen Zahnspange bei ausschließlich Milchzähnen zu diesem Zeitpunkt nicht möglich. Kieferfehlstellungen werden in diesem Fall mit lockeren Zahnspangen, einzeln oder zusammenhängend behandelt.

Jetzt Termin für Beratung vereinbaren!
030 752 70 14

Beratungstermin online wählen

KOSTEN und FINANZIERUNG

Zu allen Fragen der Kosten oder einer Finanzierung, wenden Sie sich gerne jederzeit per E-Mail oder direkt an uns. Wir beantworten Ihre Fragen umgehend, persönlich und selbstverständlich vertraulich.

Grundsätzliche Informationen zu Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten haben wir für Sie  auf unserer Seite »Kosten und Finanzierung« zusammengestellt.